Datenschutz-Information nach Artikel 13 DSGVO für Bewerber.

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben hat für uns einen hohen Stellenwert. Wir sind verpflichtet, Sie über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu informieren.

Verantwortlicher.

Für die Datenerhebung und -verarbeitung ist verantwortlich

SYNGENIO AG
Geschäftssitz München
Werner-Eckert-Straße 9
81829 München

vertreten durch den Vorstand: Jürgen Funke und Joachim Nübold

Zweck der Datenverarbeitung.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Erfüllung der Aufgaben aus der Bewerbungsabwicklung.

Datenschutzrechtliche Grundlage ist die DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. b (Vorvertragliche Abwicklung).

Wir verarbeiten folgende Kategorien Ihrer Daten.

Die von Ihnen eingereichten Bewerbungsunterlagen (, Adresse, Qualifikationen, Lebenslauf, Zeugnisse, Kommunikationsdaten zur Abwicklung)

Kategorien von Empfängern.

Eine Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten und Unterlagen erfolgt ausschließlich SYNGENIO-intern zwischen den beteiligten Fachstellen zum Zwecke des Bewerbungsgesprächs und der Beurteilung der Qualifikation für die inserierte Stelle. Eine externe Weitergabe erfolgt nicht.

Datenlöschung.

Falls Sie als Bewerber in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden, werden Ihre Bewerbungsunterlagen, die zur Abwicklung des Arbeitsverhältnisses erforderlich sind in Ihre Personalakte und unser Personalverwaltungssystem übernommen.

Bei nicht erfolgreicher Bewerbung werden nach Ablauf des Bewerbungsverfahrens Ihre Bewerbungsunterlagen nach einer 4-monatigen Aufbewahrungsfrist gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Der Kommunikationsschriftverkehr (Brief, E-Mail) wird entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften archiviert und gelöscht.

Bewerbungspool.

Auf Ihren Wunsch hin können Ihre Bewerbungsdaten für ein Jahr (ab Eingang Ihrer Zustimmung) in unseren Bewerbungspool aufgenommen werden. Der Bewerbungspool dient zur erneuten Kontaktaufnahme, wenn eine zu Ihnen passende Stelle frei geworden ist. Dazu werden Sie gesondert von der Personalerin kontaktiert, sie erfragt Ihre Einwilligung. Erst bei einer Einwilligung können Sie in den Bewerbertoolpool aufgenommen werden. Auf den Pool haben nur die Personalerin und ihre Vertretung Zugriff. Im Pool werden die Bewerbungsunterlagen gespeichert.

Bitte teilen Sie uns Ihr Interesse an einer Aufnahme in den Bewerberpool mit.

Die Bewerbungsdaten werden automatisch nach einem Jahr nach Ihrer gesonderten Einwilligung wieder gelöscht oder, wenn Sie vorher widerrufen.

Sie können die Einwilligung in den Bewerbertool jederzeit über eine kurze E-Mail an karriere@syngenio.de widerrufen. Die Daten werden dann sofort gelöscht.

Ihre Datenschutzrechte.

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Es besteht zudem das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 DSGVO genannten Voraussetzungen vorliegt und in den Fällen des Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt (Art. 77 DSGVO).

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Unser Datenschutzbeauftragter.

Sie haben zudem das Recht, sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden, der bezüglich Ihrer Anfrage zur Verschwiegenheit verpflichtet ist.

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten lauten:
datenschutz@syngenio.de
Fa. SYNGENIO AG, München, Dezember 2019